Archive for März, 2009

Was ist das? a) Die Glücksbärchis im Weißen Haus. b) Kinderquatsch mit Michael Jackson. c) Irgendwas Neues von den Machern von „South Park“. d) Russischer Humor. Es stellt sich heraus, dass Antwort d) irgendwie richtig zu sein scheint: Wie „Spiegel Online“ berichtet, handelt es sich dabei um Werbung für ein russisches Speiseeis — versehen mit […]


Es ist ja nicht so, dass wir das nicht schon mal gehabt hätten, aber die Aussicht, dass Oliver Kahn Manager von Schalke 04 werden könnte, sorgt offenbar für eine wahre Welle: [Express.de, entdeckt von Tobias] [„Neue Ruhr Zeitung“] [Sportbild.de] Mit besonderem Dank auch an Thomas K.


Wir hatten schon öfter festgestellt, dass der Ausspruch „Yes we can“ keinerlei Bedeutung mehr hat. Bisher waren alle Beispiele aber irgendwie aktivischer Natur, das heißt, die Leute, die vorgaben etwas zu können, taten dabei irgendwas. Offenbar kann man aber auch einfach nichts tun, zum Beispiel die Tür nicht aufsperren: So gefunden beim Ärztelobbyverband Medi Deutschland.


CSS Thüringen

18Mrz09

Ende Januar hatte ich behauptet, Jürgen Rüttgers und die NRW-CDU hätten ihre Website allzu sehr an die von Barack Obama angelehnt. [cdu-nrw.de] [barackobama.com] Rückblickend muss ich zugeben, dass Rüttgers‘ Interpretation eine sehr freie war — zumindest verglichen mit der seines thüringischen Amtskollegen Dieter Althaus: [d-althaus.de]


Bark Obama

16Mrz09

Das Porträt, das der Künstler Shepard Fairey von Barack Obama erstellt hat, dürfte mittlerweile fast so oft imitiert worden sein wie Andy Warhols Drucke oder das „Abbey Road“-Cover. Im Internet kann man eigene Fotos ganz leicht obaminieren lassen. Aber man kann’s natürlich noch ein weiteres Mal machen — gerade wenn das Ergebnis so putzig ausschaut: […]


Gut, dass es sich beim aktuellen Projekt der Stadt Paderborn nur um eine Bildungs- und nicht um eine Kreativitätsoffensive handelt: [Entdeckt von Max K.]